23-Schnitte, Stiche, Quetschungen: homöopathische Arzneien bei Verletzungen

Es kommt in jedem Haushalt vor: man schneidet sich, wird von einem Insekt gestochen, quetscht sich den Finger oder erleidet eine andere Verletzung. Gut, wenn man in solchen Fällen einige homöopathische Arzneien parat hat, die schnell und zuverlässig helfen. Welche das sind und worauf man beim Umgang damit achten sollte, erklärt Dr. med. Sybille Freund in der heutigen Folge unseres Podcasts im Gespräch mit Volker Pietzsch.

Für Hörfaule hier die wichtigsten Arzneien für Ihre kleine Hausapotheke C30):

Arnica: bei allen Arten von Verletzungen und Wunden Apis: bei Insektenstichen Aconitum: bei starkem Schreck Calendula: bei Oberflächenverletzungen Hypericum: bei Stichverletzungen und Quetschungen Staphisagria: bei Schnittverletzungen

Nach Stichworten suchen:
Vorhandene Stichworte:

Hier finden Sie den Podcast auf den gängigen Plattformen: