140 - Gesundheit? Ist doch Deine Sache!

Gesundheitsthemen sind überall, oder? Spätestens seit der Pandemie, aber schon seit dem Siegeszug des Internets begegnen uns überall Informationen über Gesundhei - oder solche, die sich dafür ausgeben. Krankenkassen verschicken Aufforderungen zu Vorsorgeuntersuchungen - sollen wir uns also schon vorher sorgen? Überall wird gewarnt und auf drohende Gesundheitsgefahren aufmerksam gemacht, von Ministern, von „smart devices“ wie den neuen digitalen Uhren, die alles permanent messen und kontrollieren, oder von den vielen, die mit solchen Warnungen gut verdienen. Eine der wichtigsten Fragen für jeden Menschen sollte daher stets sein: „Cui bono? Wer profitiert?"

Paradoxerweise führt die Flut an Warnungen und Informationen aber nicht zu weniger, sondern zu MEHR Angst. Hinter jeder kleinen Erkältung fürchtet man die tödliche Viruserkrankung. Macht das gesund?

139 - Das neue Buch vom Maulwurf

In einer früheren Folge hat Dr. med. Sybille Freund sich mal als „Maulwurf“ bezeichnet, weil sie sich so gern in Studien vergräbt. Nun hat der Maulwurf ein neues Buch ausgebuddelt - genauer gesagt: selbst geschrieben. Worum es in diesem in Kürze beim Mentoren-Media-Verlag erscheinenden Werk geht, erklärt Sybille Freund im Gespräch mit Volker Pietzsch bei „Medizin für Mitdenker“

138 - Obst: die süsse Gefahr

An apple a day keeps the doctor away - den Spruch kennen Sie sicher. Und dass Obst gesund ist, weiß ja auch jeder. Gesund in den Tag starten mit nem Müsli mit Banane und Apfel? Von wegen… Das Problem dabei ist: es ist falsch. Ja, richtig gelesen: Obst ist nicht gesund. Wieso das so ist und wie die Pharmaindustrie das für neue skurrile Produkte benutzen will, das erfahren Sie in der neuen Folge von „Medizin für Mitdenker“ mit Volker Pietzsch und Dr. med. Sybille Freund.

137 - Brumm brumm brumm…

Brumm brumm brumm…

nein, kein Bienchen… Wenn Sie den Beginn dieser Podcastfolge hören, verstellen Sie bitte nicht hektisch ihr WLAN oder ihre Audio-Einstellungen - es ist ALLES IN ORDNUNG! Heute gehts um Brummen als leicht durchführbare Selbsttherapie, und deshalb beginnt die Folge, wie sie beginnt.

Wer sich schon mal mit Meditation befasst hat, kennt sicher das „Ommmh“, eine weit verbreitete Meditationstechnik. Das „Bienenbrummen“ in der heutigen Folge von „Medizin für Mitdenker“ ist eine ganz ähnliche Methode - ergänzt darum, daß Dr. med. Sybille Freund auch erklären kann, was dabei im Körper vor sich geht.

Wenn Sie also wissen wollen, warum der Typ, der jeden Morgen in der Bahn neben Ihnen sitzt und brummt, so wenig anfällig gegen Infekte ist, sollten Sie sich das Brummen in dieser Folge unbedingt mal anhören!

Link zum erwähnten Video: https://www.youtube.com/watch?v=GepGmj5sTjs

136 - Lektine: wenn der Pflanzenschutz schon in der Pflanze steckt

Beim Wort "Pflanzenschutzmittel" denken wir immer gleich an Chemie. Dabei haben viele Pflanzen ihr eigenes Instrument zum Schutz ihrer Fortpflanzung. Wo diese Instrumente sich verbergen und welche Bedeutung das für uns Menschen hat, darüber sprechen Volker Pietzsch und Dr. med. Sybille Freund in dieser Ausgabe von "Medizin für Mitdenker". Es geht um Lektine - was das ist, wofür sie gut sind und wofür sie schlecht sind, erfahren Sie in der heutigen Folge.

Hier finden Sie den Podcast auf den gängigen Plattformen:

Nach Stichworten suchen:
Vorhandene Stichworte: