Sie stehen bei uns im Mittelpunkt!

Wir wollen nicht nur einzelne Symptome betrachten, sondern Ihr gesamtes Krankheitsbild und Ihre gesamte Krankheitsgeschichte berücksichtigen.

Daher spielt in unserer Praxis das ausführliche Gespräch mit Ihnen eine zentrale Rolle. Wir wollen uns Zeit nehmen für Sie und mit Ihnen.

Damit das möglich ist, haben wir einige Dinge anders organisiert, als es sonst vielleicht in einer Arztpraxis gehandhabt wird. Wenn Sie diese Abläufe kennen und verstehen, hilft uns das dabei, in unserer Arbeit allen Patient*innen gerecht zu werden.

Vorbereitende Schritte vor Beginn der Behandlung

Im ersten Telefonat werden meine Mitarbeiterinnen Sie darüber informieren, welche Informationen und welche Unterlagen wir von Ihnen benötigen, wie Untersuchung, Anamnese und Behandlung bei uns ablaufen und auch, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen.
Sie erhalten die Behandlungsverträge und Einverständnis-Formulare, die wir von Ihnen benötigen.

Wenn Sie sich dann zu einer Behandlung in unserer Praxis entscheiden, vereinbaren wir einen ersten ausführlichen Termin zur Erhebung Ihres Gesundheitszustands.

Ausführliches Erstgespräch

Für diesen ersten Termin planen wir meist eine Stunde ein, in der wir uns Zeit für eine sorgfältige, ganzheitliche und detaillierte Befunderhebung nehmen. Die wenigsten Patient*innen kommen, um nur ihren Vitamin-D-Spiegel oder ihre Mikronährstoffe messen zu lassen. Meist bringen sie eine lange Krankheitsgeschichte mit, die es beim ersten Termin zu analysieren gilt.
Das bedeutet, dass erst einmal geklärt werden muss, welche Beschwerden vorliegen, wie lange schon, wie bisher therapiert wurde, was als mögliche Ursache in Frage kommt etc.
Nachdem diese Analyse vorgenommen wurde, gehört eine körperliche Untersuchung in fast allen Fällen dazu und häufig sind Blutentnahmen oder andere diagnostische Maßnahmen nötig. Ein Ersttermin ist deshalb meistens sehr zeitintensiv.

Flexibel ist normal

Natürlich können Sie bei Bedarf auch kleine Termine ausmachen und auch ohne größere vorherige Besprechung einfach z.B. Ihren Vitamin-D-Spiegel messen lassen.
Für uns stehen die Patient*innen im Mittelpunkt und nicht ein starrer Ablauf.
Deshalb: Sprechen Sie uns einfach an - wir arbeiten patientenorientiert und flexibel!

Sobald Sie in unserer Kartei erfasst sind, können Sie Termine auch online vereinbaren.
Die ersten Schritte mit Ihnen als neuem/neuer Patient*in (Video):

Sprechzeiten und Erreichbarkeit

Sie erreichen uns in der Praxis oder telefonisch unter
Tel. 06133/7019677

Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 12 Uhr
sowie
Montag bis Donnerstag von 15 bis 17 Uhr

Die Untersuchungs- und Behandlungstermine können natürlich auch nachmittags oder abends stattfinden, je nach Präferenz und freien Terminen.

Kinder in unserer Praxis - entspannt und neugierig statt verängstigt

Wir sind der Meinung: Es ist ein Unding, wenn Kinder Angst vor ärztlichen Untersuchungen haben. Wir denken, dass muss nicht sein!
Auch bei Kindern sind Blutentnahmen mit relativ wenig Stress möglich. Dies geht in unserer Praxis auch schon ab einem Alter von etwa 2 bis 3 Jahren. Gutgemeinte Sätze wie "Du musst keine Angst haben" sind dabei eher kontraproduktiv, weil sie die Angst erst in den Fokus rücken.
Viel besser ist es, gar nicht zu signalisieren, dass das Kind ja eventuell Angst haben könnte. Eine Blutentnahme kann spielerisch ausgestaltet werden - und die Beschäftigung mit dem Körper und der Gesundheit kann für Kinder spannend sein.

Wir arbeiten bei Kindern immer gerne mit schmerzlindernden Pflastern, die Sie über ihre Apotheke bekommen. Damit wird der störende Pieks zur Nebensache.
Sprechen Sie uns einfach an!