Dr. med. Sybille Freund

Corona | Dr. med. Sybille Freund

Das Corona-Virus und seine Folgen für unsere Praxis und Sie als Patient*innen

Wir halten unsere Praxis weiterhin geöffnet

Wie Sie sicher wissen, wurden etliche öffentliche Einrichtungen, Schulen, Schwimmbäder usw. geschlossen.
Manche Ärzte, insbesondere solche mit kleinen Praxen, erwägen derzeit, ob sie vorübergehend schließen sollen, um eine Infektion mit Corona zu vermeiden und ggf. einer Schließung der Praxis durch das Gesundheitsamt zuvor zu kommen.

Wir haben uns entschieden, unsere Praxis weiter ganz normal zu öffnen. Zum einen, weil die Fälle immer noch Einzelfälle sind (auch wenn sie zunehmen und auch wenn die Medien uns manchmal den Eindruck vermitteln, alle um uns wären infiziert). Vor allem aber arbeiten wir weiter, weil wir wissen, daß unsere Patient*innen jetzt besonders auf Behandlung, Beratung und Hilfestellung angewiesen sind.
Solange wir das verantwortbar leisten können, machen wir das.

Wir haben allerdings die Bitte, daß Sie bei auftretenden Symptomen, die Sie vielleicht für Corona-Symptome halten, zunächst in der Praxis anrufen.

Wir versuchen dann so schnell wie möglich per Telefon eine Vorab-Diagnose und beraten mit Ihnen, was das beste weitere Vorgehen ist.
Wenn Sie uns anrufen statt direkt in die Praxis zu kommen, helfen Sie uns und anderen Patient*innen, die gerade in der Praxis sind.

Sie erreichen uns wie immer unter der Telefon-Nummer 06133 / 7019677 oder per e-mail unter praxis@doktorfreund.de
Wir versuchen, Sie so schnell wie möglich zu kontaktieren.

Außerdem haben wir ab heute, Mo, 20.4. folgende Regelungen beschlossen:

  • alle Therapieformen werden wieder angeboten
  • bitte nutzen Sie den vor dem Praxiseingang aufgebauten Desinfektions-Spender, um Ihre Hände vor dem Eintritt zu desinfizieren
  • bitte tragen Sie wenn möglich einen Mund-Nasen-Schutz - Sie schützen damit alle anderen und insbesondere unsere Mitarbeiterinnen
  • bitte halten Sie Abstand und warten lieber mal im Gang oder draußen, falls unser Wartezimmer voll sein sollte

Vielen Dank für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis!

Stacks Image 23

Hinweise zur Prophylaxe für unsere Patient*innen

Die meisten von Ihnen dürften schon über die Medien erfahren haben, welche allgemeinen Tipps zur Vorbeugung wichtig sind:

  • halten Sie etwas mehr Abstand zu anderen Menschen und meiden Sie größere Menschenansammlungen
  • waschen Sie regelmäßig Ihre Hände (nach jedem Einkauf oder sozialen Kontakt, nach Aufenthalt in Bussen oder Bahnen, nach dem Anfassen von Gegenständen, die von vielen angefasst werden - also auch Türklinken in Behörden u.ä.)
  • wenn sie sich die Hände nicht waschen können, nutzen Sie Desinfektionsgels. Dabei ist zu beachten, daß manche Desinfektionsmittel nur gegen Bakterien wirken, nicht gegen Viren. Die Mittel müssen die Aufschrift “viruzid” oder “begrenzt viruzid” oder “gegen behüllte Viren” tragen.
  • vermeiden Sie, vor dem Händewaschen Ihr Gesicht zu berühren
  • gut zur Vorbeugung vor Erkältungskrankheiten generell (und auch vor Corona) ist auch regelmäßiges Waschen des Gesichts mit kaltem Wasser. Die Kälte regt die Bildung von Immunglobulin Typ A an, einen wichtigen Antikörper, der sich im Speichel und auf der Haut bildet und gegen grippale Infekte und Virusinfektionen wirkt. Wenn Sie mehrfach täglich das Gesicht mit kaltem Wasser waschen, stimulieren Sie die Bildung von IGA.

Vitamin D: besonders wichtig für Ihr Immunsystem

Von besonderer Bedeutung für die Vorbeugung vor Infektionskrankheiten aller Art ist die ausreichende Versorgung mit Vitamin D. Vitamin D ist derzeit die wichtigste und effektivste Möglichkeit zur Prophylaxe!
Eigentlich sollte der Körper Vitamin D über das Sonnenlicht bilden. Im Winterhalbjahr ist die Sonneneinstrahlung dafür aber zu niedrig, daher haben fast alle Menschen hierzulande einen zu niedrigen Vitamin-D-Spiegel. Zum Glück kann dies durch die regelmäßige Einnahme von hochkonzentrierten Vitamin-D-Präparaten ausgeglichen werden.
Dabei ist zu beachten, daß die in Supermärkten und Drogerien verkauften Brause-Tabletten viel zu wenig Vitamin-D enthalten, um etwas zu bewirken. Das höher dosierte Vitamin D ist nur auf Rezept erhältlich.
Wir können in unserer Praxis den Vitamin-D-Spiegel schnell und unkompliziert messen und Ihnen direkt nach 10 Minuten die Ergebnisse mitteilen. Eine Messung und ggf. die anschließende Einnahme von Vitamin D legen wir Ihnen daher sehr ans Herz!

Mehr Informationen dazu, warum Vitamin D so wichtig ist, finden Sie in dieser Präsentation von Frau Dr. Freund